Funktionsweise von Waschmaschinen mit integriertem Wasserschutzsystem und elektronischer Wassersicherung

Eines der besten Freundinnen für jedermann und selbstverständlich auch "jeder Frau" im Haushalt sind die Waschmaschinen. Wohl keiner vermag sich den Alltag ohne sie vorstellen und muss es glücklicherweise auch nicht. Damit es auch so bleibt, und ein Wasserschaden erst gar nicht das gute Stück möglicherweise lahm legen kann, und damit ein Wäschechaos programmiert wäre, werden von seitens der Hersteller innovative und funktionale Systeme entwickelt. Zu einem zweifelsfreien Fortschritt gehört die Waschmaschine mit integriertem Wasserschutzsystem und elektronischer Wassersicherung.

Wasserschutzsystem schützt vor Wasserschäden


Ein Wasserschaden ist in jedem Fall äußerst unangenehm. Langwierige Aufräum- und Renovierungsarbeiten können die Folge eines Wasserschadens sein. Steht die Waschmaschine zudem in einer Mietwohnung, können enorme Sachschäden durch einen Wasserschaden verursacht werden. Ohne integriertes Wasserschutzsystem tritt die Haftpflichtversicherung in der Regel nicht ein, da Waschmaschinen zu den wartungspflichtigen Geräten gehören, das heißt, das Waschen darf nur unter Aufsicht erfolgen. Wasserschutzsysteme mit elektronischer Wassersicherung bieten diesbezüglich einen nahezu 100%igen Schutz. Sollte es trotz eines integrierten Wasserschutzsystems zu einem Wasserschaden kommen, haftet zumeist der Hersteller oder die Versicherung.

Fortschrittliche Waschmaschinen mit integriertem Wasserschutzsystem verfügen über Schutzsysteme, die vor Überlaufen des Wassers, undichte Stellen und Platzen des Schlauches schützen. Die Wasserschutzsysteme können je nach Hersteller unterschiedlich sein und funktionieren in der Regel folgendermaßen:

  • Entsteht ein Leck im Waschautomat, oder der Zulaufschlauch platzt, dann stoppt ein elektrisches Sicherheitsventil am Wasserhahn die Wasserzufuhr.
  • Der Zulaufschlauch wird durch einen zweiten Schlauch ummantelt, der bei undichtem Zulaufschlauch, die austretende Wassermenge in die Bodenwanne der Waschmaschine leitet.
  • Sollte die Waschmaschine undicht werden, fängt die Bodenwanne das auslaufende Wasser auf. Ein dort befindlicher Sicherheitsschalter oder Sensor, stoppt bereits bei kleinsten Wassermengen die Wasserzufuhr und aktiviert das Abpumpen.
  • Zumeist verfügen Wasserschutzsysteme über einen Niveauschalter, der sich in der Waschtrommel befindet. Dieser überprüft den Wasserstand. Überschreitet der Wasserstand ein bestimmtes Niveau, stoppt das System die Wasserzufuhr und die Entleerungspumpe wird automatisch eingeschaltet. Das kann passieren, wenn das Ventil für die Wasserzufuhr nicht richtig funktioniert und dadurch ständig Wasser nachläuft.

Erfahrungsgemäß schützen diese Wasserschutzsysteme mit elektronischer Wassersicherung absolut zuverlässig. Aufgrund dessen ist es nicht notwendig, sich beim Waschvorgang in der Nähe der Waschmaschine aufzuhalten. Bei einer Waschmaschine ohne integriertes Wasserschutzsystem ist dieses erforderlich, um beim Auftreten eines möglichen Wasserschadens einschreiten zu können. Weiterhin ist ein Zudrehen des Wasserhahns nach jedem Waschvorgang, bei einer Waschmaschine mit integriertem Wasserschutzsystem, nicht erforderlich, da die Sicherheitsventile bei ausgeschalteter Waschmaschine verschlossen sind.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Ein Wasserschaden ist durch das integrierte Wasserschutzsystem und elektronischer Wassersicherung nahezu unmöglich.
  • Über die Zeit, während des Waschvorgangs, kann frei verfügt werden.
  • Sollte dennoch ein Schaden entstehen, ist eine Haftung durch den Hersteller oder Versicherung gewährleistet.
  • Manche Hersteller geben lebenslange Garantie gegen Wasserschäden.

Der Markt für Waschmaschinen bietet leistungsstarke und effiziente Modelle in zahlreichen Varianten mit verschiedenster Funktionalität und Design für die unterschiedlichsten Anforderungen und individuellen Wünsche. Neben umweltfreundlichen, also strom- und wassersparenden Geräten sind Waschmaschinen mit integrierten Wasserschutzsystemen und elektronischer Wassersicherung eine sehr positive Kaufentscheidung für eine gute "Freundin" im Haushalt, die zuverlässig die Wäsche rein hält und vor bösen Wasserüberraschungen schützt.

Weitere Artikel rund um Waschmaschinen und ums Wäsche waschen

Copyright 2002 - 2017 Waschen Com

Waschmaschinen und Wäschepflege Start

News rund ums Waschen

Themenmagazin rund ums Waschen

Waschmaschinen Wäschetrockner Bügeleisen Wäsche waschen im Haushalt

Haushaltsgeräte-Service

Gewerbliches Waschen & Reinigen Industrielles Reinigen

Kontakt – Impressum