Bügeleisen

Nach dem Waschen der Wäsche müssen viele Textilien noch geglättet bzw. gebügelt werden. Das Glätten wird entweder durch Bügeleisen oder durch Bügelmaschinen vorgenommen, wobei es verschiedene Arten von Bügeleisen und Bügelsystemen gibt. Mit Bügelmaschinen werden in erster Linie großflächige Textilien, wie zum Beispiel Bettwäsche, Handtücher oder Tischdecken, geglättet; den Rest kann man durch ein normales Bügeleisen erledigen. Das Prinzip des Bügeln ist immer ähnlich: Durch Druck und Wärme der Bügelsohle auf die angefeuchtete Wäsche wird diese in Form gebracht, so dass ungewollten Falten verschwinden. Mittlerweile sind die meisten Bügeleisen auch gleichzeitig Dampfbügeleisen, so dass ein manuelles Befeuchten der Textilien mit Hilfsmitteln nicht mehr notwendig ist. Daneben gibt es auch noch Dampfbügelstationen, die das Bügeln der Wäsche weiter erleichtern.

Relativ neu auf dem Markt sind die kabellosen Dampfbügeleisen. Der Vorteil ist eben, dass kein störendes Kabel rumhängt und die bügelnde Person mehr Freiheit in Bewegung und Ablauf hat. Das Dampfbügeleisen wird zuvor einfach auf einer speziellen Station für einige Zeit aufgeladen und ist anschließend gleich einsatzbereit. Ein Nachteil könnte eventuell sein, dass es mehrfach während des gesamten Bügelprozesses auf diese Station gestellt werden muss, was allerdings recht kurz dauert. Während also das frisch gebügelte Kleidungsstück zusammengelegt oder aufgehängt wird, kann sich in dieser Zeit das Dampfbügeleisen neu aufladen.

Weitere Artikel rund um Waschmaschinen und ums Wäsche waschen

Copyright 2002 - 2017 Waschen Com

Waschmaschinen und Wäschepflege Start

News rund ums Waschen

Themenmagazin rund ums Waschen

Waschmaschinen Wäschetrockner Bügeleisen Wäsche waschen im Haushalt

Haushaltsgeräte-Service

Gewerbliches Waschen & Reinigen Industrielles Reinigen

Kontakt – Impressum